NÄCHSTES RENNEN:
DTM-Finale: Rockenfeller nach eindrucksvoller Aufholjagd Zweiter
14.10.2017
Mike Rockenfeller hat im ersten Lauf beim DTM-Finale in Hockenheim Rang zwei erzielt. Teamkollege Loïc Duval musste mit dem letzten Platz vorliebnehmen.

Im vorletzten Lauf der DTM-Saison 2017 ist Mike Rockenfeller auf dem Hockenheimring ein beeindruckender Endspurt gelungen. Der Phoenix-Pilot startete von Startplatz sieben aus ins Samstagsrennen und hielt bis Mitte des Rennens den Anschluss an die Spitzengruppe. Im Gegensatz zu den vor ihm liegenden Kontrahenten fuhr Rockenfeller erst einige Runden später zum Reifenwechsel an die Box. Anschließend setzte er die frischeren Reifen optimal ein und machte mehrere Plätze gut. Rockenfeller fuhr die schnellste Rennrunde ehe er in der letzten Runde auch noch den bis dahin Zweitplatzierten Glock (BMW) überholte und die Ziellinie hinter seinem Markenkollegen Jamie Green überquerte. Teamkollege Loïc Duval fehlte im Rennen die nötige Pace und wurde am Ende 18.

Mit Mattias Ekström, Laufsieger Green, René Rast und Rockenfeller haben am Sonntag nur noch die Fahrer der drei Audi-Teams Chancen auf den Fahrertitel. Ekström und Green werden am Sonntag nach Verwarnungen um fünf bzw. zehn Startplätze zurückversetzt.

„20 Punkte auf die Spitze sind sehr viel, besonders bei lediglich einem verbleibenden Rennen. Aber wir sind in Schlagdistanz für einen Podiumsplatz. Daher werden wir morgen wieder unser Bestes geben und schauen, ob sich noch eine Chance bietet“, sagte Rockenfeller.

Stand Fahrerwertung nach 17 von 18 Rennen:
1. Mattias Ekström 172 Punkte
2. Jamie Green 163 Punkte
3. René Rast 159 Punkte
4. Mike Rockenfeller 152 Punkte

Zurück

26.10.2017
Gosia Rdest neustes Mitglied der Phoenix-Racing-Familie
Mehr
26.10.2017
Phoenix Racing beim 24-Stunden-Rennen in Dubai 2018
Mehr
21.10.2017
Podestplatz beim VLN-Saisonfinale
Mehr