NÄCHSTES RENNEN:
24h Dubai: Line-up für das Langstreckenrennen komplett
01.12.2017
Joonas Lappalainen, Philip Ellis, Gosia Rdest und John-Louis Jasper bestreiten für Phoenix Racing das 24-Stunden-Rennen in Dubai.

Unsere Fahrerbesetzung für den Audi R8 LMS GT bei den 24h Dubai vom 11. bis 13. Januar 2018 ist komplett. Wir freuen uns, ein schnelles und junges Team an den Start bringen zu können, zu dem auch der Audi Sport TT Cup-Meister von 2016, Joonas Lappalainen zählt! Der junge Finne sammelte bei einem Testlauf bei den 24h Nürburgring 2017 bereits Erfahrungen mit dem Audi R8 LMS GT. Auch der aktuelle TT Cup-Champion Philipp Ellis, der in Dubai sein GT-Debüt absolvieren wird, nimmt hinter dem Steuer Platz. Die schnelle Polin Gosia Rdest, welche mit uns auch die SRO GT4 Europameisterschaft in diesem Jahr bestreiten wird, möchte nach ihrem Podestplatz in der TCR-Klasse im vergangenen Jahr beim 24-Stunden-Rennen in Dubai, dieses Jahr im GT-Rennboliden für Aufsehen sorgen. Der GT4 erfahrene Pilot John-Louis Jasper komplettiert das starke Line-up und konnte in der abgelaufenen GT4-Saison bereits einige starke Resultate einfahren.


„Wir freuen uns sehr bei den 24h Dubai mit dem neuen Audi R8 LMS GT den ersten Renneinsatz des Jahres 2018 bestreiten zu können. Ebenfalls wird es der Start in unser GT4-Juniors-Programm sein, das wir mit hoffnungsvollen Talenten in Angriff nehmen werden.“ – Ernst Moser


„Ich freue mich sehr auf die neuen Herausforderungen, die vor mir liegen. Diese mit einem so erfolgreichen Team wie Phoenix Racing zu verwirklichen, geben mir extra Selbstvertrauen und Motivation für das Langstreckenrennen. Ich kann mir keinen besseren Weg vorstellen, um meine ersten Schritte in der GT-Welt zu bestreiten und bin dem ganzen Team sehr dankbar für das in mich gesetzte Vertrauen.“ – Philip Ellis


„Ich freue mich sehr auf die 24h Dubai. Dies ist eine gute Möglichkeit, mich für die kommende GT4-Saison vorzubereiten. Im Gegensatz zu den normalen Rennwochenenden haben wir natürlich in Dubai viel Zeit auf der Strecke. Ich möchte diese Zeit nutzen, um den Audi R8 LMS GT und seine Möglichkeiten kennenzulernen. Da es auch mein erstes Rennwochenende mit Phoenix Racing ist, bietet sich die Chance, mein neues Team noch besser kennenzulernen. Zudem freue ich mich, das Auto mit so erfahrenen und erfolgreichen Teamkollegen teilen zu dürfen. Letztes Jahr beendete ich das Rennen in der TCR-Klasse auf Platz drei und so ist das Ziel auch dieses Mal, einen Pokal mit nach Hause zu nehmen. Dies wäre das perfekte Geburtstagsgeschenk, den ich nur einen Tag nach dem Rennen feiern werde.“ – Gosia Rdest


„Ich freue mich schon sehr auf die 24h Dubai, das zweite 24-Stunden-Rennen meiner Karriere. Ich bin stolz mit so einem erfolgreichen Team und mit so talentierten Fahrerkollegen antreten zu können“ – John-Louis Jasper

Zurück

23.11.2017
Nicolaj Møller Madsen fährt auch 2018 für Phoenix Racing
Mehr
26.10.2017
Gosia Rdest neustes Mitglied der Phoenix Racing-Familie
Mehr
26.10.2017
Phoenix Racing beim 24-Stunden-Rennen in Dubai 2018
Mehr