Der Weg nach Le Mans? Hier entlang!

Der Weg nach Le Mans? Hier entlang!

Zum Motorsportjahr von Phoenix Racing gehören einige Saisonhöhepunkte, die kein Fan verpassen sollte. Mit dem Einstieg in den Prototypensport kam ein prestigeträchtiger Name hinzu: Le Mans!

Eine Woche lang dreht sich in der Rennsportwelt alles um die prestigeträchtige Veranstaltung in Frankreich. Neben dem Langstreckenklassiker sind die Augen auf die Protagonisten des Michelin Le Mans Cup gerichtet, in dem Phoenix Racing 2021 bereits Erfolge feiern konnte.

Das Gastspiel der Serie im Rahmen des 24-Stunden-Rennens hat die Bezeichnung „Road to Le Mans“ – und das aus gutem Grund: Teams und Fahrer bekommen die Möglichkeit, sich vor den Größen des Langstreckensports zu profilieren. Die beiden Rennen stehen am Donnerstag um 19:30 Uhr sowie am Samstag um 12:15 Uhr auf dem Programm.

„Uns erwartet hierbei eine unvergleichliche Kulisse“, erklärt Ron Moser. Als Teammanager war er von Beginn an in das Engagement im Michelin Le Mans involviert und kennt die Bedeutung des anstehenden Events bestens. „Die ganze Mannschaft freut sich natürlich. Vor allem unsere Fahrer, die sich zuletzt ordentlich gesteigert haben. Sie bekommen jetzt die Chance, sich in einem exklusiven Umfeld zu präsentieren.“

Schnelle Rundenzeiten, Führungskilometer und ein Podestplatz gehören zur bisherigen Ausbeute von Hamza Owega und Finn Gehrsitz. Die beiden Nachwuchsfahrer stellten mehrfach ihr Können unter Beweis. In Le Mans geht es für sie genauso um starke Platzierungen wie für Leo Weiss und Torsten Kratz. Das Duo pilotiert den von Phoenix Racing betreuten WTM-Duqueine mit der Startnummer 11.

Sowohl die Qualifikation als auch die beiden Rennen werden auf der offiziellen Website der Rennserie (www.lemanscup.com) live übertragen. Zudem steht ein Live-Timing zur Verfügung.
Kommentarfunktion für diesen Artikel deaktiviert.

Ähnliche Artikel

„Meisterprüfung“ abgelegt: Kolb sichert Rang zwei

„Meisterprüfung“ abgelegt: Kolb sichert Rang zwei

Weiter lesen
Le Mans Cup: Es geht doch!

Le Mans Cup: Es geht doch!

Weiter lesen
Mit starkem Trio in der Lausitz

Mit starkem Trio in der Lausitz

Weiter lesen
Sommerpause? Von wegen!

Sommerpause? Von wegen!

Weiter lesen
Zum Gast beim Porsche-Treffen in Dinslaken

Zum Gast beim Porsche-Treffen in Dinslaken

Weiter lesen
Jung, talentiert und erfolgreich: Finn Gehrsitz

Jung, talentiert und erfolgreich: Finn Gehrsitz

Weiter lesen
Drei Brüder, eine Leidenschaft

Drei Brüder, eine Leidenschaft

Weiter lesen
Talent zahlt sich aus

Talent zahlt sich aus

Weiter lesen

Datum

18. August 2021

Kategorien

Phoenix Racing

Zurück zur Übersicht