Jung, talentiert und erfolgreich: Finn Gehrsitz

Jung, talentiert und erfolgreich: Finn Gehrsitz

Halbzeit im Michelin Le Mans Cup: Nach drei von sechs Rennwochenenden darf sich Phoenix Racing-Pilot Finn Gehrsitz über eine starke erste Saisonhälfte freuen. Mit seiner ersten Pole-Position in Monza feierte der Stuttgarter seinen größten Erfolg in der Prototypen-Serie.

„Finn hat sich bis jetzt wirklich bärenstark präsentiert“, lobt Teamchef Ernst Moser. „Er lernt sehr schnell und wird mit jeder Session besser. Für sein Alter ist er sehr fokussiert und weiß genau, worauf es ankommt. Er wird mit Sicherheit noch viele Erfolge feiern.“

Einen Namen machte sich Gehrsitz schon beim Saisonauftakt des Michelin Le Mans Cup. In Barcelona schrieb sich der 16-Jährige als jüngster Teilnehmer aller Zeiten in die Geschichtsbücher der Serie ein.

Mittlerweile holte er im LMP3 gemeinsam mit Teamkollege Hamza Owega zwei Top-10-Resultate. Darüber hinaus stehen für das Duo die Pole-Position in Italien sowie zwei zweite Plätze in den weiteren Qualifyings zu Buche.

Besonders bemerkenswert dabei: Der Baden-Württemberger bestreitet 2021 seine Debütsaison im Michelin Le Mans Cup. Zuvor war der Ligier-Pilot vor allem im Kart unterwegs und sammelte erste GT-Erfahrung im Porsche Sports Cup.

„Finn ist nicht nur in den Qualifyings vielversprechend unterwegs. Er hat auch in den Läufen immer überzeugt. Lediglich für das Podest hat es für ihn und Hamza noch nicht gereicht“, ergänzt Ron Moser. Dass der Podiumsplatz aber nur noch eine Frage der Zeit ist, da ist sich der Teammanager sicher: „In Monza führten Finn und Hamza das Rennen bis zum unverschuldeten Ausfall an. Bei den verbleibenden drei Rennwochenende wird der Sprung aufs Treppchen sicher gelingen.“

Das Ziel für die verbleibende Saison ist damit klar. Doch wie plant der junge Pilot seine nächsten Karriereschritte? „Ich freue mich auf die LMP2 und das Le Mans-Hypercar, in denen ich die Zukunft sehe. Der Michelin Le Mans Cup ist für mich die perfekte Serie, um im Prototypen-Bereich zu starten und Erfahrung für höhere Aufgaben zu sammeln", so Gehrsitz.

Kommentarfunktion für diesen Artikel deaktiviert.

Ähnliche Artikel

„Meisterprüfung“ abgelegt: Kolb sichert Rang zwei

„Meisterprüfung“ abgelegt: Kolb sichert Rang zwei

Weiter lesen
Le Mans Cup: Es geht doch!

Le Mans Cup: Es geht doch!

Weiter lesen
Mit starkem Trio in der Lausitz

Mit starkem Trio in der Lausitz

Weiter lesen
Sommerpause? Von wegen!

Sommerpause? Von wegen!

Weiter lesen
Zum Gast beim Porsche-Treffen in Dinslaken

Zum Gast beim Porsche-Treffen in Dinslaken

Weiter lesen
Der Weg nach Le Mans? Hier entlang!

Der Weg nach Le Mans? Hier entlang!

Weiter lesen
Drei Brüder, eine Leidenschaft

Drei Brüder, eine Leidenschaft

Weiter lesen
Talent zahlt sich aus

Talent zahlt sich aus

Weiter lesen

Datum

5. August 2021

Kategorien

Phoenix Racing

Zurück zur Übersicht